„Die Welt ist voller Rätsel. Für diese Rätsel aber
ist der Mensch die Lösung."
Joseph Beuys

Veranstaltungen



Hier finden Sie unsere aktuellen Veranstaltungen, aber auch die Veranstaltungen der Vergangenheit








Vergangenheit





Musikalische Lesung

(Veranstaltung von unserem Sprachgestalter Andreas Voigt-Siebel:


Eduard Mörike
„Mozart auf der Reise nach Prag“

und
Lieder zu Gedichten Mörikes

von
Hugo Wolf


Diellza Ilgner, Sopran
Klaus Menzel, Klavier
Andreas Voigt-Siebel, Rezitation



  • Sa, 27. Mai 2017 um 19.00 Uhr
    im Jabeleum, Jabel 9, 29439 Lüchow

    Die gesamte Veranstaltungen und Hinweise zur Anfahrt finden Sie hier: jabeleum.blogspot.de

  • Mi, 31. Mai um 19.00 Uhr
    In: Seedorf bei Dannenberg

    die Veranstaltung und Adresse im offiziellen KLP-Programm: www.kulturelle-landpartie.de/orte/seedorf.html

  • So, 11. Juni um 16.00 Uhr
    Im: Aurelia Rosenhaus, Lüneburg
    die Veranstaltung und Adresse finden Sie hier.





    Die Vergangenheit der Veranstaltungen von Andreas Voigt Siebel finden Sie hier






    „Kräuterwanderung zum Sommeranfang“ mit Uta Kirschner


    „Heilpflanzen erkennen,
    verstehen und lieben lernen“



    Dieses Mal geht es um Kräuter,
    die die Fähigkeit der Milz unterstützen,
    dem Organ des Bewahrens, Erneuerns und Vollendens




    Samstag, den 17. Juni 2017
    von 8 Uhr bis ca. 11 Uhr
    Kostenbeitrag: € 15,00 (Richtsatz)

    Treffpunkt: Bitte im Institut Diogenes erfragen
    Bitte im Institut Diogenes anmelden.




    Die Vergangenheit der Veranstaltungen von Uta Kirschner finden Sie hier


    Die Vergangenheit der Veranstaltungen von Andreas Voigt Siebel finden Sie hier












    Vergangenheit:

    Institut Diogenes allgemein


    Lebenskräfte: erhalten - pflegen - stärken




    Dienstag, 1. November 2016


    Ein Einblick in unsere Heil-Praxis:
    An diesem Abend konnten Sie - ausgehend von einem kurzen Text Peter Handkes - erfahren, was Sie tun können, um Ihre Lebenskräfte zu stärken -
    zur Gesundung oder auch zur Vorsorge, um gesund zu bleiben.

    Dieser Abend war ein voller Erfolg, Martin Straube konnte sehr schön zeigen, wie Gesundheit mit Achtsamkeit zusammenhängt und wie durch "Rhythmus" positiv richtung Gesundheit gearbeitet werden kann. Dies vermittelt die Behandlung im Institut Diogenes mit den vielfältigen Therapien. Einige tragen den Rhytmus sogar im Namen: Rhythmische Einreibungen und Rhythmische Massagen. Musik (-Therapie) ist ohne Rhythmus gar nicht vorstellbar. Auch Sprache (und Therapie über Sprache: Therapeutische Sprachgestaltung) kommt nicht ohne Rhythmus aus. So können Menschen auf ihrem individuellen Heilungsweg neue Impulse erhalten.


    Mitarbeiter des Institut Diogenes und Martin Straube, Arzt



    Veranstaltungsort:
    Rudolf-Steiner-Haus Hamburg, Mittelweg 11 - 12, 20148 Hamburg,













    Das Institut Diogenes hat an der

    Langen Nacht der Anthroposophie

    am 26. September 2015 im Rudolf Steiner Haus teilgenommen. Diese Veranstaltung war ein voller Erfolg

  • Wir hatten einen Stand, an dem wir viele interessierte Menschen trafen und interessante Gespräche führten.

  • Unser Stand war von einem wunderbaren Duft umgeben, der viele Menschen anzog und ihnen die Gelegenheit gab, eine entspannende Handeinreibung an sich ausführen zu lassen und die wohltuende Wirkung zu verspüren.

  • Es gab eine Darbietung unserer Gesangstherapeutin M. Jacobsgaard: " ...neige deines Herzens Ohr...": Leichte Übungen aus der gesangstherapeutischen Praxis. Viele Interessenten waren geneigt, sich dieses nicht entgehen zu lassen...

  • Von unserem Sprachgestaltungs-Therapeuten A. Voigt-Siebel gab es eine Lesung: "Vom Schwung eines geglückten Tages", aus P. Handkes „Versuch über den geglückten Tag“ und „So zärtlich war Suleyken“ von S. Lenz mit Übungen zum Mitmachen und Kennenlernen der sprachkünstlerischen Therapie. Die Teilnehmenden gingen beschwingt aus dieser Übung...

  • Unser ärztlicher Kooperationspartner Martin Straube war an vielen Veranstaltungen beteiligt, unter anderem destillierte er Rosmarin und Lavendel, auch hier duftete es wundervoll...

  • Unser Vorstand Prof. Dr. V. Fintelmann gab dort einen Vortrag über die Sinne im Alter



    Veranstaltungsort: Rudolf-Steiner-Haus Hamburg, Mittelweg 11 - 12, 20148 Hamburg,
    (Zentrale City-Lage, nahe Moorweide - Dammtorbahnhof. Anfahrt)





    „Vergangenheit der Veranstaltungen von Andreas Voigt-Siebel“

    Sprachgestalter




    Musikalische Lesung



    Eduard Mörike
    „Mozart auf der Reise nach Prag“

    und
    Lieder zu Gedichten Mörikes

    von
    Hugo Wolf


    Diellza Ilgner, Sopran
    Klaus Menzel, Klavier
    Andreas Voigt-Siebel, Rezitation



    Sa, 27. Mai 2017 um 19.00 Uhr
    im Jabeleum, Jabel 9, 29439 Lüchow


    In folgendem Link findest Du das Faltblatt der Veranstaltungen im "Jabeleum":
    http://jabeleum.blogspot.de



    Die Vergangenheit der Veranstaltungen von Andreas Voigt Siebel finden Sie hier








    "DIE MARIENBADER ELEGIE"


    VERANSTALTUNGSORT:

    Freie Schule Hitzacker Großer Saal
    Aus "Sternstunden der Menschheit" von Stefan Zweig
    Musik und Lesung
    und "Variationen in AS-Dur, op. 35, D 813" von Franz Schubert
    für Klavier zu vier Händen

    Am Freitag, 6. November 2015





    „Aus dem Leben eines Taugenichts“

    Joseph von Eichendorff
    Lesung und Musik
    Mit unserem Sprachgestalter Andreas Voigt-Siebel

    Am Sa, 23. Mai 2015
    im Jabeleum, Jabel 9, 29439 Lüchow


    Programmfolge:

    „Maienzeit bannet Leid“ Neidhart von Reuenthal (~1180 – 1237)
    Lesung I. Teil darin: „Wohin ich geh und schaue…“




    „Eine Träne“ Modest Mussorgsky (1839 – 1881)
    Lesung II. Teil darin: „Wem Gott will rechte Gunst
    erweisen…“
    „Englischer Tanz“ Henry Purcell (1659 – 1695)
    Lesung III. Teil darin: „Mondnacht“




    „Friedensgebet“ Akihiko Hayashi (*1955 in Japan)
    Lesung IV. Teil darin: „Schweigt der Menschen
    laute Lust…“
    „Maienzeit bannet Leid“ Neidhart von Reuenthal (~1180 – 1237)


    Die Ausführenden waren:

    Wolfgang Friebe, Alt- und Tenorleier
    Cornelia Spanier, Querflöte
    Andreas Voigt-Siebel, Rezitation







    Vergangenheit der Veranstaltungen von Uta Kirschner, Heilpraktikerin



    „Wovon die Pflanzen wohl träumen?“
    (Goethe)

    Ein Wochenend-Seminar mit Uta Kirschner, Heilpraktikerin


    Ein erholsam-inspirierendes Wochenende zum Frühlingsanfang


    vom 31.3. - 2.4. 2017


    in Spöktal, Bispingen-Steinbeck


  • Mit dem „dreizehnten“ Sinn nach wildwachsenden Kräutern und Heilpflanzen suchen? – Welche Bedeutung kann diese Suche für die Pflanzen haben? – Und für uns?


  • Gemeinsam wollen wir uns diesen Fragen nähern –
    Die Betrachtung des „dreizehnten“ Sinnes des Menschen,
    der Imagination, kann uns hierbei eine Hilfe sein.


  • Die Kräuter für die Neunkräutersuppe werden wir sammeln, zubereiten und im Steinkreis über dem Feuer kochen –
    diese Suppe möchte uns Kraft schenken für das ganze Jahr


  • Außerdem: zur Ruhe kommen – in der Natur
    – während eines Spazierganges – in der finnischen Fass-Sauna
    – bei einem besinnlichen Tagesausklang




    „Gesundheit im Jahreslauf: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund 2016“

    Veranstaltungen mit Uta Kirschner Heilpraktikerin.



    „3 schöne Abende mit Uta Kirschner, Heilpraktikerin“



    3. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund, 2. Dezember 2016
    „…da haben die Dornen Rosen getragen…“
    Die Rose – heilender und heiliger Blütenstrauch

    2. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund, 16. September 2016
    Die Brennnessel – Allerweltskerl und Michaelskraut

    1. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund, Johanni, 24. Juni 2016
    Die Esche – durchlichtender Sommerbaum




    „Kräuterwanderung zum Sommeranfang“ mit Uta Kirschner


    „Nierenheilpflanzen erkennen,
    verstehen, lieben und anwenden lernen“


    Sonntag, den 10. Juli 2016




    Natur - was in ihr „lebt und webt und ist“
                                                                                           (Goethe)

    Ein Wochenend-Seminar mit Uta Kirschner, Heilpraktikerin


    Ein erholsam-inspirierendes Wochenende zum Frühlingsanfang


    vom 18. – 20. März 2016


    in Spöktal, Bispingen-Steinbeck



  • Wir begegnen wildwachsenden Kräutern und Heilpflanzen – Welche Bedeutung hat diese Begegnung für die Pflanzen?
    –Und für uns?

  • Gemeinsam wollen wir uns diesen Fragen nähern –
    Die Betrachtung der zwölf Sinne des Menschen kann uns hierbei eine Hilfe sein

  • Die Kräuter für die Neunkräutersuppe werden wir sammeln und zubereiten – Traditionell geschieht dies am Gründonnerstag

  • Außerdem: zur Ruhe kommen – in der Natur
    – während eines Spazierganges – in der finnischen Fass-Sauna
    – bei einem besinnlichen Tagesausklang











  • „Jahreszeitenabende: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund“ 2015


    4. Dezember 2015
    3. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
    Geheimnis, Mythen und Heilkräfte der Mistel

    25. September 2015
    2. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
    Die Eiche – stärkende und bewahrende Eichenmedizin

    19. Juni 2015
    1. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
    Die Biene und die Bienenarznei – Helfer des Menschen

    „Kräuterwanderung zum Sommeranfang“ mit Uta Kirschner


    „Leberheilpflanzen erkennen,
    verstehen, lieben und anwenden lernen“


    Sonntag, den 5. Juli 2015
    von 7:30 Uhr bis 10:30 Uhr
    Kostenbeitrag: € 15,00 (Richtsatz)


    Treffpunkt: S-Bahn Klein Flottbek, Ausgang Jenischpark
    Bitte im Institut Diogenes anmelden.




    “Die Seele hält nur mit den Füßen Schritt“

    Ein Seminar mit Uta Kirschner, Heilpraktikerin


    Ein erholsam-inspirierendes Wochenende zum Frühlingsanfang



    vom 27. – 29. März 2015

    in Spöktal, Bispingen-Steinbeck



  • Eine Reise nach innen auf den Spuren des Selbst - anhand der sieben Lebensprozesse, wie sie Rudolf Steiner dargestellt hat

  • Den Frühling begrüßen - wahrnehmen, worüber und wohin uns die Füße tragen - Pflanzen näher kennenlernen und erfahren, wie sie für uns hilfreich und heilsam sein können

  • Die Zutaten für die Neunkräutersuppe - die traditionell am Gründonnerstag gesammelt werden - gemeinsam suchen und zubereiten

  • Zur Ruhe kommen - in der Natur - während eines Spazierganges - in der finnischen Fass-Sauna - bei einem besinnlichen Tagesausklang

    Die Veranstaltung war ausgebucht. Es war ein voller Erfolg: es war ein lehrreiches und erholsames Wochenende


    Anreise: Freitag, 27. März 2015 ab 15.00 Uhr
    Beginn: Freitag, 27. März 2015 um 16.30 Uhr
    Abreise: Sonntag, 29.März 2015 ab 11.00 Uhr







  • „Jahreszeitenabende: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund“ 2014


    VERANSTALTUNGSORT:

    Institut Diogenes in der Hospitalstr. 1a, Hamburg
    Jeweils an einem Freitag. 18:00 bis 19:30
    Eintritt: 12 Euro (Richtsatz)



               
                      12. Dezember 2014
                              4. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
                              Helfer im Winter: Der Tannenbaum

    Der Tannenbaum erfreut uns alle ganz besonders, wenn er Weihnachten in der Stube steht, die Kerzen an ihm brennen und seine grünen Zweige, den liebevoll ausgewählten Schmuck tragen. Doch er vermag nicht nur die Seele zu erfreuen zur Weihnachtszeit, er kann noch viel mehr.
    Die Tanne besitzt weit darüber hinausgehende heilende Kräfte, von denen am Freitag den 12.12.2014 die Rede sein wird. Heilpraktikerin Uta Kirschner wird an diesem Abend darüber erzählen, wie heilsam die Tanne z.B. für die Atemwege ist und bei Diabetes.
    Ruhe und Frieden erfüllt uns, wenn wir durch einen Tannenwald gehen. Von dieser Stimmung tragen wir zu Weihnachten etwas mit dem Tannenbaum ins Haus. Nicht weit sind wir dann von der Vorstellung einer am Spinnrad sitzenden Großmutter, die Geschichten erzählt. Wer noch nie eine Handspindel in der Hand gehabt hat und einen Faden gesponnen hat wird dazu die Gelegenheit erhalten mit der Unterstützung von Frau Romy Schulz.


                        19. September 2014
                               3. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
                               Helfer im Herbst: Der Apfelbaum

                         27. Juni 2014
                               2. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
                                Sommerhelfer: Die Linde

                        21. März 2014
                              1. Jahreszeitenabend: Wie bleibe ich rund ums Jahr gesund
                               Frühlingshelfer: Die Birke



    „Kräuterwanderung zu Johanni“ 2014 mit Uta Kirschner

    mit Uta Kirschner

    Am Sonntag, den 22. Juni 2014
    von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr






    "Vergangenheit Was die Heilkunst von der Kunst lernen kann als Grundlage einer Therapie für den modernen Menschen"

    Veranstaltungen von Martin Straube, Arzt

    Wann: einmal im Monat donnerstags 19:30 Uhr
    Veranstaltungsort: Rudolf-Steiner-Haus Hamburg, Mittelweg 11 - 12, 20148 Hamburg,
    (Zentrale City-Lage, nahe Moorweide - Dammtorbahnhof. Anfahrt)
    Eintritt: 10 Euro (Richtsatz)

    Diese Reihe lief zum Ende des Jahres 2014 aus und wird nicht fortgesetzt


    Veranstalter: Institut Diogenes Hamburg e. V. und Praxis Martin Straube





                        11.12.2014 Fürchte dich nicht – Engeldarstellungen in der bildenden Kunst
                        20.11.2014 Albrecht Dürer – Ich, der Künstler
                        23.10.2014 Caravaggio – der Revolutionär
                        18.09.2014 Rembrandt – der Maler der Wärme
                        28.08. 2014 Der erste Weltkrieg im Spiegel der Kunst
                        26.06.2014: Rainer Maria Rilke: Das Ding und der Engel
                        22.05.2014: Gerhard Richter und die Frage der Sichtbarkeit der sichtbaren Welt
                        24.04.2014: Alexej von Jawlensky und die sieben Aspekte des menschlichen
                                         Antlitzes
                        27.03.2014: Vincent van Gogh, der Maler der Nacht
                         20.02.2014: Paul Cézanne, der Maler des Tages
                        16.01.2014: Edvard Munch - der Mensch in der Krise








    Vergangenheit:

    Patientenakademie Hamburg

    08.12.2015 Der Homo Aestheticus: der gesunde Mensch.
    – Was uns gesund macht und gesund erhält
    Martin Straube (Arzt)
    24.11.2015 Burnout
    – Was ist Burnout und wie kann man sich helfen
    Martin Straube (Arzt)
    10.11.2015 Zwischen formen und geformt werden
    Eine Einführung ins therapeutische Plastizieren mit praktischen Übungen
    Martina Riedrich (Dipl. Kunsttherapeutin)
    05.11.2015 "Zum Tieferen Verständnis der Krebskrankheit"
    Kann ich der Krebskrankheit vorbeugen?
    Prof. Dr. Fintelmann (Arzt)
    13.10.2015 Die Haut
    – Das größte Organ des Menschen: Hülle und Sinnesorgan
    – was alles passieren kann und wie man sich hilft.
    Martin Straube (Arzt) und Christiane Hagemann (Heileurythmistin)
    08.10.2015 "Zum Tieferen Verständnis der Krebskrankheit"
    Warum die Mistel (Viscum album) ein Heilmittel ist
    Prof. Dr. Fintelmann (Arzt)
    29.09.2015: Farbenwelt und Seelenraum
    Eine Einführung ins therapeutische Malen mit praktischen Übungen
    Martina Riedrich (Kunsttherapeutin)
    17.09.2015 "Zum Tieferen Verständnis der Krebskrankheit"
    Fragen der Organmanifestation - Polarität von Brust- und Prostatakrebs
    Prof. Dr. Fintelmann (Arzt)
    15.09.2015 Rückenschmerzen – Das Kreuz mit dem Kreuz
    Hilfen bei Rückenschmerzen
    (Martin Straube, Arzt)
    04.09.2015 "Zum Tieferen Verständnis der Krebskrankheit"– ein Wochenende
    Krebs als Zeitenkrankheit - persönliches und menschheitliches Schicksal
    Prof. Dr. Fintelmann (Arzt)
    05.09.2015 "Zum Tieferen Verständnis der Krebskrankheit"– ein Wochenende
    Die Auseinandersetzung mit der Krankheit, Therapie
    Prof. Dr. Fintelmann (Arzt)
    01.09.2015: Der Selbstmächtigkeit eine Chance geben
    Hygienischer Okkultismus heute
    (Dr. Schmidt-Troschke, Geschäftsführer GESUNDHEIT AKTIV und Arzt)

    23.06.2015: Formenzeichnen (Martina Riedrich, Kunsttherapeutin)
    09.06.2015: Störungen der Konzentration und der Aufmerksamkeit -
    ADS ein zunehmendes Phänomen. Ist Ritalin die einzige Antwort?
    (Martin Straube, Arzt)

    26.05.2015: Erschöpfung Sind unsere Lebenskräfte zu schwach geworden?
    (Martin Straube, Arzt)

    28.04.2015: Vom Sinn und Unsinn der Diäten Sind unsere Lebenskräfte zu
    schwach geworden? (Martin Straube, Arzt)

    21.04.2015: Sprache tanzen Eurythmie im Vorschulalter - Erfahrungen und Aspekte zur
    Bewegungs- und Sprachentwicklung (Tille Barkhoff Heileurythmistin)

    14.04.2015: Durchfall, Verstopfung, Blähungen - Verdauungsprobleme und Möglichkeiten der Selbsthilfe. (Martin Straube, Arzt)
    31.03.2015: Übelkeit, Erbrechen Zu deren Verständnis und wie man sich helfen kann.
    17.03.2015: Bauchweh (Martin Straube, Arzt)
    31.03.2015: Übelkeit, Erbrechen (Martin Straube, Arzt)
    03.02.2015: Grippe, Nebenhöhlen (Martin Straube, Arzt)
    20.01.2015 Fieber (Martin Straube, Arzt)

    2014: Die Erkrankungen des Erwachsenenalters:

    09.12.2014: Gold, Weihrauch und Myrrhe – eine Substanzbetrachtung für
    das Hirnorganische Psychosyndrom, u. a. Demenz

    25.11.2014: Demenz – wenn der Geist schon fort, der Leib aber noch da ist
    11.11.2014: Depression, die große Dunkelheit der Seele
    28.10.2014: Rheuma und andere autoaggressive Erkrankungen
    14.10.2014: Diabetes, die neue Volkskrankheit
    30.09.2014 18:00 Uhr Eröffnung der Patientenakademie
    Festvortrag von Martin-Günther Sterner,
    Chefarzt aus dem Klinikum Niederlausitz
    „Salutogenese anhand der Lebensprozesse des Menschen“
    16.09.2014: Die Krebserkrankung, ihre Bedeutung und die Behandlung,
    Prof. Dr. Fintelmann
    02.09.2014: Sucht und Allergie
    19.08.2014: Rotkäppchen – eine Märchenbetrachtung zum Thema Angst
    24.06.2014: Das Stoffwechsel-Gliedmaßen System und die Verdauungs- und
    Stoffwechselstörungen.
    10.06.2014: Das rhythmische System und seine Erkrankungen
    27.05.2014: Das Nerven-Sinnes-System und die Kopfschmerzen (u.a.
    Migräne)
    Dieser Vortrag wurde von Prof. Dr. Fintelmann gehalten
    13.05.2014: Stress und Burnout



    Es begann mit der Kindheit:
    01.04.2014: ADHS
    18.03.2014: Die fieberhaften Erkrankungen
    04.03.2014: Die Pubertät
    18.02.2014: Die Mitte der Kindheit, das 9./10. Lebensjahr
    04.02.2014: Die Schulreife
    21.01.2014: Die ersten Jahre der Kindheit bis zur Schulreife

    Vortragender, wenn nicht anders angegeben: Martin Straube, Arzt

    Eintritt: Soweit nichts anderes vermerkt ist, beträgt der Richtsatz: 10 Euro